Herzliche Einladung zum Weihnachtskonzert!

Die Stadtkapelle Miltenberg lädt herzlich zum besinnlichen Weihnachtskonzert unter der Leitung von Michael Geiger und Sylvia Ackermann am 16. Dezember um 16 Uhr in der St. Jakobus Pfarrkirche in Miltenberg ein.

Mit eindrucksvollen Stücken, wie: „Nun komm der Heiden Heiland“(J.S. Bach), „Das große Tor von Kiev“ (Modest Mussorgsky) oder „Adeste fideles“ (Gazzani) wird der dritte Adventsabend stimmungsvoll eingeleitet. Als besonderer Gast wird der Chor Canta ! Cantrix begrüßt, der unter anderem mit „Wachet auf ruft uns die Stimme“ und der „Morgenstern ist aufgedrungen“ die vielfältige Welt der Choräle präsentiert.

Die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf Ihr Kommen.

Der Eintritt ist frei – Spenden erbeten.

Stadtkapelle überrascht mit „Neuer deutschen Welle“

Stadtkapelle überrascht mit „Neuer deutschen Welle“

 Premieren-Serenade am Mainufer ein Erfolg

 Miltenberg, 20.07.

Die Stadtkapelle Miltenberg hat am vergangenen Freitag möglicherweise den Grundstein für eine neue Konzerttradition gelegt. Die Kapelle formierte sich spontan mit ihren gut 40 Musikerinnen und Musikern in den Mainanlagen rund um den mittlerweile sehr bekannten „MainPicknicker“ und gab unter dem Motto „KultTour“ die bekanntesten Hits von Klassik bis Pop zum Besten. Trotz Temperaturen über der 30-Grad-Marke versammelten sich immer mehr Zuhörer um die Kapelle, bis zum Höhepunkt des Konzertes gut 300 Gäste Beifall klatschten.

Das Programm wurde stilistisch bewusst leicht gehalten – nicht aber technisch. Durch eine kluge Programmauswahl schaffte es Dirigent Michael Geiger, dass sich die Stadtkapelle nicht in den Vordergrund spielte, sondern das lockere Sommerflair bei Cocktails und sanfter Mainbrise verstärkte. Musikalische Highlights waren, neben den Popsongs „Rolling in the deep“ von Adele und „Take on me“ von Aha, auch die Klassiker: Carmen, Rosen aus dem Süden und die Slawischen Tänze von Antonin Dvorak. Seit jeher zeichnet sich die Stadtkapelle auch durch ihre Solisten aus. So wurden durch Clara Schmid an der Klarinette mit „Oblivion“ noch ein Tango und mit Steffen Roth an der Trompete „My Way“ von Frank Sinatra dargeboten, bis das Konzert schließlich in einem brillanten Arrangement aus der „Neuen Deutschen Welle“ mit Hits wie Skandal im Sperrbezirk, Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein, Sternenhimmel oder Rock me Amadeus endete. Die spontane Serenade zeigte wie vielfältig die Stadtkapelle sein kann und gab sowohl einen Vorgeschmack auf das anstehende viertägige Engagement bei der Michaelismesse als auch die anstehenden symphonischen Konzerte.

Vorgeschmack Messe wie auch Frühjahrskonzert